Konzept

Am Anfang jeder Restaurierung steht ein Konzept.

Die Konzeption definiert die Zielsetzung der Maßnahmen unter Berücksichtigung des Objektzustandes und der zukünftigen Nutzung. Grundlage für das Konzept ist eine genaue Bestandsaufnahme und Analyse der Schadensphänomene und Interpretation der Ursachen. Daraus ergeben sich Vorschläge geeigneter Maßnahmen zur Konservierung und Restaurierung.

 

Dokumentation

Historisch wertvolle Objekte zu bearbeiten, bedeutet gleichzeitig, sie zu verändern. Um den gegenwärtigen Zustand und die Veränderungen durch die Maßnahmen einer Restaurierung nachvollziehbar zu machen, wird der gesamte Arbeitsprozess dokumentiert. So kann dieses auch bei weiteren eventuell notwendigen Bearbeitungen in der Zukunft berücksichtigt werden. Dokumentiert wird mittels Bestandsaufnahme in Text und Bild, Kartierungen, Zeichnungen, Beschreibungen der Konstruktion, den Maßnahmenkatalog, eine Liste der verwendeten Materialien, und eine fotografische Dokumentation. 

 

Konservierung

Ziel einer Konservierung ist die Sicherung des gegenwärtigen Zustandes mit allen Spuren, die die Geschichte am Objekt hinterlassen hat. Die sinnvolle Ergänzung zur Konservierung ist der vorbeugende Schutz vor weiteren Schäden. Dazu gehört z.B. eine Untersuchung und Kontrolle der Licht- und Klimaverhältnisse am Standort. Schädlingsbekämpfung und Behandlung gegen mikrobiellen Befall sind neben der Beratung über geeignete Pflegekonzepte weitere wirksame Maßnahmen zum Erhalt der Kunstobjekte.  

 

   

 

Restaurierung

Eine Restaurierung geht meist weit über die Konservierung hinaus. Hierbei steht das Ablesbarmachen der ursprünglichen Aussage von Kunst- und Kulturgut im Mittelpunkt. So wird unter anderem durch Reinigung, Ergänzung und Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit das Objekt als Ganzes wieder erfahrbar, jedoch sollte es dabei seine Authentizität nicht verlieren. Dabei ist die richtige Wahl der einzusetzenden Methoden und Materialien sehr wichtig. Zur Verwendung kommen bei uns traditionelle historische Materialien, deren Alterungsverhalten bekannt sind.  

 

 


 
 

 

 

Rekonstruktion

Soll ein Kunstobjekt, ein Möbel oder auch ein historisches Gebäude in seiner Gesamtheit wieder erfahrbar sein, ist es unter Umständen erforderlich, fehlende, aber für die Erscheinung wesentliche, Elemente zu rekonstruieren. Dies kann anhand von Vorlagen, historischen Fotos, Zeichnungen oder durch Analogieschluß geschehen. Dabei sollte sich die Rekonstruktion so nah wie möglich am Original orientieren, ohne ihre neue Herstellung zu vertuschen.

 

 

 

© 2021 Thorsten Weil, Dipl. Restaurator (FH), Pestalozzistraße 102, 70736 Fellbach, Tel.: 0711/581844, info@weil-restaurierung.de

Please publish modules in offcanvas position.